Blog

Berufsreifeprüfung Mathematik im Lockdown

15.11.2020
Berufsreifeprüfung Mathematik im Lockdown

Der zweite Lockdown steht in den Startlöchern, wieder einmal werden Schulen und Institute gesperrt und zum zweiten Mal in diesem Jahr fragen sich viele, die auf die Berufsreifeprüfung in Mathematik lernen: Wie soll ich das nun schaffen?

Nachdem in vielen Fällen die Mathematik Vorbereitungskurse sehr schnell auf Onlinevorträge umgestellt wurde, konnte von den meisten Instituten ein reibungsfreier Übergang garantiert werden. Trotzdem bleibt (wie in jedem Bereich des Lebens) vielfach Verunsicherung aufgrund der außergewöhnlichen Lage.

Aus diesem Grund stellen wir nun den Faktencheck zusammen, für alle die auf die Berufsreifeprüfung lernen - egal für welchen Termin.

 

1. Für die Berufsreifeprüfung kannst du dich auch im Distance learning sehr gut vorbereiten.

Neben der nun online stattfindenden Kursen diverser Institute findest du bei uns den gesamten Prüfungsstoff Schritt für Schritt erklärt, in full HD und vor allem jederzeit abrufbar.

Falls du noch nicht bei einem Institut angemeldet bist, solltest du dir bei diesem (nicht ganz billigen) Schritt Infos von Personen einholen, die bereits Erfahrung mit der Umstellung auf Distance learning gemacht haben. Wie gut konnten die Lehrenden den Stoff von ihrem Homeoffice aus erklären? Wurden die Inhalte mittels Screenshare geteilt, auf Zettel gezeichnet, an die Tafel geschrieben - konnte alles gelesen werden und war die Qualität der Lehre gleichbleibend im Vergleich zum Präsenzunterricht? 

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass du theoretisch die BRP auch ohne Vorbereitungskurs machen kannst. Die Schwierigkeit liegt dann natürlich in der Eigenregie des Lernens und der Abgrenzung des Prüfungsstoffs, der Einteilung des Stoffs und dass du regelmäßig über einen längeren Zeitraum dabei bleibst. Es muss vermutlich nicht erwähnt werden, dass Selbststudium neben massenhaft Disziplin auch verlangt, sich intensiver mit dem Stoff auseinanderzusetzen, da es normalerweise länger dauert sich selbst etwas beizubringen als eine gute Erklärung zu erhalten. Somit kommen wir zum nächsten Fakt:

 

2. Der Stoff der Berufsreifeprüfung Mathematik kann schnell und einfach mit unseren Videotutorials gelernt werden.

Egal ob du in einem Vorbereitungskurs für die Berufsreifeprüfung bist oder den Do it Yourself - Weg eingeschlagen hast, lernen musst du in jedem Fall und das am besten zeitsparend und nervenschonend. Wir haben für dich den gesamten Stoff der Berufsreifeprüfung in kurze und motivierende Videotutorials gepackt, in denen wir dir Schritt für Schritt (und zwar wirklich ohne Schritte auszulassen) erklären, worauf du achten musst, wie du die Angabe liest, wie du auf den Lösungsweg kommst und wie du die Lösung berechnest. Dabei verwenden wir deinen Taschenrechner (einfach indem wir mit allen relevanten Rechnern den Lösungsweg vorzeigen), damit du siehst, welche Befehle du eingeben musst. Wir empfehlen beim Lernen für Mathematik folgenden Aufbau:

 

1. Crashkurse (+ Crashkurse für deinen Taschenrechner / Geogebra)

In den Crashkursen führen wir dich von "absolut keine Ahnung" zum Niveau der Zentralmatura in jedem relevanten Themengebiet. Du kannst dir damit nicht nur einen sehr guten Überblick über die Themen der Berufsreifeprüfung verschaffen, sondern auch die wichtigen Zusammenhänge verstehen, die du später bei den Beispielen benötigst.

 

2. Teil A Aufgaben

Der gesamte Teil A ist für die Berufsreifeprüfung relevant, da dieser Teil ident ist, egal in welche Schule man geht. Somit rechne so viele Teil A Aufgaben wie möglich und üb diesen Teil so lange, bis du dir sicher bist. Da die Teil A Aufgaben meist einfacher sind als die Teil B Aufgaben (jedoch gleich viele Punkte bei der Berufsreifeprüfung bringen), empfehlen wir hier die meiste Lernzeit zu investieren.

 

3. Teil B Aufgaben Cluster P

Wenn du dir bei den Teil A Aufgaben bereits sicher bist, dann sind die Beispiele vom Teil B Aufgabenpool das nächste Level und eine sehr gute Übung für die Berufsreifeprüfung. Hier ist nur Cluster P wichtig für dich, alle anderen Cluster kannst du völlig ignorieren. Rechne auch hier so viele wie möglich, damit du top vorbereitet in die Prüfung gehen kannst.

 

4. Zentralmatura - Klausuraufgaben

Zu guter Letzt ist es immer interessant zu sehen, in welcher Kombination die Beispiele und Themen bei der Berufsreifeprüfung abgefragt wurden. Die Aufgaben sind in keinem Fall schwieriger als die Beispiele des Teil A und Teil B Aufgabenpools, da sie nach der Klausur stets in diesen Pool aufgenommen werden. Das bedeutet, dass du vor der Prüfung keine Angst haben musst, du hast bereits viele ehemalige Prüfungsaufgaben gerechnet und bist damit klargekommen.

 

Wenn du übrigens einen maximal zeiteffizienten Lernplan benötigst und keine Zeit hast, lang und breit die gesamten SRDP / BMB / bifie Aufgabenpools zu rechnen, dann haben wir in der Videosektion Road to 300 alles, was du benötigst. Die Videos der Road to 300 führen dich von den absoluten Basics bis zum Maturaniveau innerhalb von 300 kurzen Videos und geben dir dabei alles mit, was du zum Bestehen benötigst. Es handelt sich dabei um eine Auswahl der besten Übungsbeispiele, ehemaligen Klausuraufgaben und Crashkursen und selektiert damit die Aufgabenpools auf die wichtigsten Aufgaben.

 

Generell empfehlen wir die Road to 300 nicht nur als Überholspur zur Berufsreifeprüfung in Mathematik, sondern auch als ideale Wiederholung kurz vor der Prüfung.

 

3. Wie lange muss ich lernen, um die Berufsreifeprüfung in Mathematik zu schaffen?

Normalerweise geben die Vorbereitungskurse deine Vorbereitungszeit für die Berufsreifeprüfung sehr exakt vor. Hast du keinen Kurs belegt, kannst du dir die Prüfungszeit wieder eigenmächtig einteilen, wir empfehlen jedoch eine realistische Abschätzung anhand deines aktuellen Standes und der Zeit pro Woche, die du dafür reservieren kannst. Wichtig ist hier regelmäßig fixe Zeiträume zu schaffen, in denen du für die BRP lernen kannst und ungestört bist. Dies gilt auch für alle, die einen Vorbereitungskurs belegen, denn nur durchs Zuhören erhältst du nicht genug Routine, um die Prüfungsbeispiele bei der Matura mit Leichtigkeit rechnen zu können.

 

Häufig empfehlen wir, ein halbes Jahr Zeit zu nehmen um stresslos von Null weg auf die Berufsreifeprüfung zu lernen. Wenn du jedoch absolut nervenstark bist und deine Kaffeemaschine in Litern pro Minute arbeitet, reichen auch 2-3 Monate aus. Um ehrlich zu sein fangen die meisten erst 2 Monate vor der Berufsreifeprüfung wirklich an darauf zu lernen, da der Druck zu dem Zeitpunkt schon groß genug ist, um die nötige Motivation zu schaffen. 

 

Insgesamt ist jedoch zu empfehlen so früh wie möglich und so regelmäßig wie möglich zu rechnen. Hierbei geht es darum, Routine zu bekommen, mathematisches Denken zu üben und vor allem auch deinen Taschenrechner gut zu beherrschen. Denn ehrlich: Niemand will während der Berufsreifeprüfung überlegen, wie man Gleichungen im Rechner löst.

 

4. Wir helfen dir, wenn du anstehst.

Obwohl wir eigentlich nur die Videotutorials anbieten und somit nicht ident sind mit einer privaten Nachhilfe, helfen wir dir natürlich trotzdem, wenn du anstehst. Dafür haben wir speziell den WhatsApp und Telegram Support ins Leben gerufen, der uns vor allem das Leben erleichtert, da wir als Antwort auch schnell eine Sprachnachricht, ein Foto oder Video schicken können. Solltest du somit wirklich Hilfe bei einem Beispiel brauchen, zöger bitte nicht den Support zu kontaktieren.

Da wir jedoch keine private Nachhilfe anbieten, handelt es sich bei keinem unserer Supportkanäle um Soforthilfe. Unsere Supportmitarbeiter*innen bearbeiten normalerweise Videos oder bereiten sie vor, führen Qualitätskontrollen durch oder schreiben mit mehreren Personen gleichzeitig. Es kann somit sein, dass du nicht binnen 5 mins die Antwort auf deine Frage erhältst und wir bitten als Team um Verständnis dafür.

 

Somit: Bleib gesund, wir hoffen, dass dich der Lockdown weder finanziell noch psychisch stark belastet und drücken die Daumen für deine Berufsreifeprüfung! Gib Bescheid, wenn du Fragen hast, wir helfen dir gern weiter.